TFB AG
Technik und Forschung im Betonbau

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen
Korrosion der Bewehrung

Korrosion der Bewehrung

Die Korrosion der Bewehrung ist die Hauptursache gravierender Schäden an Stahlbetonbauwerken. Solche Korrosionsprozesse sind komplexe Vorgänge, die durch die Interaktion der Umgebungsbedingungen mit dem Beton massgebend beeinflusst werden. Während im Hochbau v.a. die Korrosion infolge Karbonatisierung des Betons für Rissbildungen oder Betonabplatzungen an Fassaden verantwortlich ist, sind es im Tiefbau die Chloride (Bestandteil von Tausalz), die lokale Korrosionserscheinungen, d.h. Lochfrass an den Bewehrungsstählen auslösen.

Die TFB AG ist spezialisiert für die Untersuchung und Beratung bei korrosionsgeschädigten Stahlbetonbauteilen. Durch die Anwendung zerstörungsfreier Messtechnik können Korrosionsherde rasch lokalisiert und beurteilt werden, so dass anschliessend Massnahmen geplant und, falls nötig, eine Instandsetzung durchgeführt werden kann. 

Die Dienstleistungen der TFB AG im Bereich Bewehrungskorrosion umfassen:

  • Zustandserfassung korrosionsgeschädigter Stahlbetonbauten
  • Potenzialfeldmessungen zur Lokalisierung von Korrosionsschäden
  • Messung der Betonüberdeckung und Karbonatisierungstiefe
  • Durchführung, Dokumentation und Beurteilung von Sondagen (Korrosionsgrad)
  • Probenahme und Bestimmung des Chloridgehaltes im Beton (akkreditierte Laborprüfung)
  • Erarbeitung und Beratung von Korrosionsschutzkonzepten
  • Qualitätssicherung während der Instandsetzung
  • Messtechnische Überwachung der Korrosion und Sensortechnik (Monitoring)

Ihre Ansprechspartner

Dr. Yves Schiegg

Dipl. Bauing. ETH / SIA
Geschäftsführer
062 887 72 49
schiegg@tfb.ch

Björn Mühlan

Bauing., M. Eng. / VDB
Beratung & Expertisen
062 887 72 35
muehlan@tfb.ch